CZV-Weiterbildung

Unsere CZV-Weiterbildungen:

Die Teilnehmenden werden umfassend in die aktuelle Elektro-Mobilität eingeführt und werden in der Lage sein, einen Elektro-LKW zu starten und zu betanken. Sie können die Lage bei einem Unfall richtig bewerten und das Fahrzeug sichern, resp. wissen, wie sie sich zu verhalten haben (Situativ). Die Teilnehmenden lernen die Rekuperation zu verstehen und das Fahrzeug effizient zu bedienen (Batteriemanagement, Ökonomisches Fahren). Mehr Infos hier.

Im 1. Teil des Kurses widmen wir uns dem Bereich der Personenbeförderung auf der Strasse. Im 2. Teil erleben wir auf der Fahranlage wie sich Ihr Fahrzeug in einer Notsituation verhält. In diesem Kurs lernen die Teilnehmenden die Grenzen ihres Fahrzeuges kennen und erleben, wie das Fahrzeug in schwierigen Situationen mit den technischen Hilfsmitteln reagiert. Das hilft dabei, sich in Zukunft in heiklen Fahrsituationen nicht zu überschätzen. Mehr Infos hier.

Die Teilnehmenden behandeln in diesem Kurs die wichtigsten Vorschriften der ARV und erlernen die korrekte Bedienung des digitalen Tachographen (Fahrtschreiber). Sie lernen den Geltungsbereich der ARV 1 und die Ruhezeitvorschriften zu kennen und sind in der Lage,  ihre Alltagssituationen in Bezug auf die ARV 1 Vorschriften zu prüfen und den Digitalen Fahrtenschreiber zu bedienen. Mehr Infos hier.

In diesem Tageskurs lernen Sie die Folgen und Konsequenzen einer mangelhaften Ladungssicherung kennen. Alle für die Ladungssicherung physikalischen Grundsätze können angewendet und über die Handhabung von Ladungssicherungshilfsmitteln zum Einsatz gebracht werden. Im zweiten Teil des Kurses wird die Theorie in praktischen Übungen vertieft. Mehr Infos hier.

Sie erhalten Einsicht in die verschiedensten Arten des Personentransports. Dieser Kurs widmet sich allen Bereichen der Personenbeförderung auf der Strasse, vom Linienverkehr über die Reisebusfahrt zu Schulbusfahrten. Sie übernehmen immer grosse Verantwortung für sich, für die Fahrgäste und für die anderen Verkehrsteilnehmer. Dabei haben die Sicherheit und der Komfort der Fahrgäste höchste Priorität, und Sie lernen den Umgang mit Fahrgästen in Konfliktsituationen. Der Unterricht gestaltet sich sehr praxisnah und fahrerorientiert. Mehr Infos hier.

Können Sie im Notfall einen Defibrillator einsetzen oder einen Menschen wiederbeleben? Im BLS-AED Kurs (früher auch CPR-Kurs genannt) erlernen Sie die lebensrettenden Sofortmassnahmen der Herz-Lungen-Wiederbelebung und die Anwendung des Defibrillators in Theorie und Praxis. Sie werden über Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems (Herzinfarkt, Hirnschlag) und die dazugehörigen Risikofaktoren aufgeklärt. Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse notwendig. Die Instruktoren sind aktive Rettungssanitäter. Mehr Infos hier.

Sie übernehmen eine Fahrt mit einem fremden Fahrzeug oder mieten einen Kleinbus für den Familien- oder Vereinsausflug – und jetzt stellt sich die Frage, ob Sie das Fahrzeug überhaupt lenken dürfen. In diesem Kurs erhalten Sie Klarheit: Sie lernen die verschiedenen Führerausweiskategorien kennen, ordnen diese den richtigen Fahrzeugen zu und erhalten Informationen zu den Massen und Gewichten, die im Fahrzeugausweis eingetragen sind. Wer die Funktion seines Fahrzeuges und dessen Bedürfnisse kennt, hat weniger Probleme mit seinem Fahrzeug. Gemeinsam führen wir am Fahrzeug eine Rundumkontrolle durch und zeigen Ihnen, worauf Sie in Zukunft achten müssen. Mehr Infos hier.

Wie wirtschaftlich ist Ihr Fahrstil? Während einer ersten Fahrt werden in diesem Kurs die Daten des Treibstoffverbrauchs und das Verhalten im Strassenverkehr von den anderen Teilnehmern und vom Instruktor unter die Lupe genommen. Sie erhalten somit eine gewinnbringende und ehrliche Rückmeldung der Mitfahrer. Im theoretischen Teil werden alle Eindrücke aufgenommen und in der Gruppe verarbeitet. Während der zweiten Fahrt wird unter Anleitung des Instruktors der „neue Fahrstil“ im Strassenverkehr umgesetzt. So optimieren Sie Ihren Fahrstil bezüglich Verkehrssicherheit, Verkehrsfluss und Treibstoffverbrauch. Mehr Infos hier.

Viele Chauffeure wissen nicht, wie sich Ihr Fahrzeug in einer Notsituation verhält. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer:innen die Grenzen ihres Fahrzeuges kennen und erleben, wie das Fahrzeug in schwierigen Situationen mit den technischen Hilfsmitteln reagiert. Sie lernen durch Optimieren der Fahrzeugbedienung Sicherheitsreserven zu schaffen und wie sie sich in Notsituationen mit einem schweren Motorwagen richtig zu verhalten. Mehr Infos hier.

Viele Chauffeure wissen nicht, wie sich Ihr Fahrzeug in einer Notsituation verhält. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer:innen die Grenzen ihres Fahrzeuges kennen und erleben, wie das Fahrzeug in schwierigen Situationen mit den technischen Hilfsmitteln reagiert. Sie lernen durch Optimieren der Fahrzeugbedienung Sicherheitsreserven zu schaffen und wie sie sich in Notsituationen mit einem schweren Motorwagen richtig zu verhalten. Mehr Infos hier.

Viele Lenkerenden wissen nicht, was Sie für eine Wichtige Rolle haben auf den Bezug Ladungssicherung und Fahren im Strassenverkehr. In diesem Tageskurs lernen Sie die Folgen und Konsequenzen einer mangelhaften Ladungssicherung kennen. Alle für die Ladungssicherung physikalischen Grundsätze können angewendet und über die Handhabung von Ladungssicherungshilfsmitteln zum Einsatz gebracht werden. Die Theorie wird in praktischen Übungen vertieft. Im zweiten Teil des Kurses lernen die Teilnehmenden die Grenzen ihres Fahrzeuges kennen und erleben, wie das Fahrzeug in schwierigen Situationen mit den technischen Hilfsmitteln reagiert. Mehr Infos hier.

NEU seit 01.02.2022

Unzureichende Beherrschung der Kurssprache (Deutsch).

Der Instruktor hat das Recht, dich vom Kurs auszuschliessen, wenn du dem Kurs nicht folgen kannst, weil du die Kurssprache nicht oder nur unzureichend verstehst. Du hast die Möglichkeit, einen Dolmetscher zum Kurs mitzubringen. Wenn du einen Dolmetscher mitbringst, berechnen wir für diese Person eine Pauschale von CHF 30.–. Darin enthalten sind Mittagessen und Getränke für den Dolmetscher.