Warum ein Leitbild?

Wer mit Menschen arbeitet, braucht klare Gedanken für das beiderseitige Verstehen. Nur so lassen sich Lernerfolge erzielen. Wir streben kein Lehrer-Schüler Verhältnis an, wir vermitteln Lernerfolge aufgrund modernster Erkenntnisse, welche sich mit praktischen Erfahrungen von uns und unseren Kursteilnehmern ergänzen.

  • Wir orientieren uns an umsetzbaren und konkreten Lösungen. Dazu gehören nicht nur Theorien, sondern anwendbare Umsetzungsbeispiele.
  • Das Verkehrssicherheitszentrum Mittelland vermittelt Wissen im Rahmen der Obligatorischen Weiterbildung für Neulenker, Aus- und Weiterbildungen im CZV-Bereich und diversen freiwillig besuchbaren Kursen für Lenker der Fahrzeugkategorien B, C, D, und A.
  • Unser Ziel ist es, bei unseren Teilnehmern die Sensibilität und die Bereitschaft für die Verkehrssicherheit zu fördern.
  • Wir arbeiten in unseren Kursen mit klaren Prozesszielen.
  • Die Kursteilnehmer stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir behandeln sie fair und mit Wertschätzung. Wir nehmen Rücksicht auf die verschiedenen Persönlichkeiten und fördern ihre Eigenverantwortung.

 

Wer lehren will muss helfen wissen

  • Unsere Mitarbeiter garantieren mit ihrem fachlichen sowie methodisch-didaktischen Fähigkeiten für die Qualität der Kurse.
  • Wir optimieren unser Angebot und unsere Leistungen im Rahmen ständiger Verbesserungsprozesse und stetiger Weiterbildung. Wir unterziehen uns sowohl internen wie externen Audits, um unser Angebot stets auf höchstem Niveau erbringen zu können.
  • Wir begegnen einander mit Vertrauen, Respekt und Wertschätzung und pflegen einen partnerschaftlichen und fairen Umgang.

 

Roggwil, im Juli 2015